Home Aktuelles Konferenzen Joining in Car Body Engineering 2020

Joining in Car Body Engineering 2020

Einem Freund weiterleiten Drucken

veröffentlicht am 01 February 2020

Optimieren Sie die Fügeprozesse für Automobil-Leichtbau

Leichtbau ist das zentrale Problem der Automobilindustrie. Die Hersteller versuchen, Autoteile aus gemischten Werkstoffen zu entwickeln, um dieses Ziel zu erreichen, und verwenden Metallbleche aus Aluminium anstatt aus Stahl.

Deshalb müssen sie die richtige Verbindungstechnologie wählen, die auf ihre Leichtmetallbleche abgestimmt ist. Möglicherweise müssen sie ihr Schweißverfahren so entwickeln, dass es mit den verwendeten Materialkombinationen und Maschinen übereinstimmt und weiterhin Qualitätsteile produziert, ohne ihre Kosten zu erhöhen.

 

Konferenz über Schweißtechnologien

Die vom Automotive Circle jährlich organisierte Konferenz Joining in Car Body Engineering 2020 findet vom 21. bis 23. April in Bad Nauheim statt.

Die Konferenz richtet sich an Ingenieure, OEMs und Zulieferer der Automobilindustrie, die nach Innovationen in Bezug auf Effizienz, Leistung und Anwendbarkeit von Verbindungstechnologien suchen. Viele Themen werden angesprochen, um neue Konzepte für Verbindungslösungen, F & E-Projekte usw. zu verstehen.

 

Was kann TRANSWELD dazu tun?

Olivier Jaouen (Technischer Produktmanager) wird an dieser Konferenz teilnehmen und einen Vortrag über unsere jüngsten Verbesserungen in Bezug auf die Finite-Elemente-Modellierung von Schweißtechnologien halten, die mit unserer TRANSWELD®-Software verfügbar sind.

  • „Innovative advancements in the FEM simulation applied to laser welding and resistance spot welding of automotive components“
    Abstract

Machen Sie mit und melden Sie sich bei
Joining in Car Body Engineering 2020 an

 

Schweißsimulation als Lösung

TRANSWELD® ist eine Simulationssoftware, mit der das thermomechanische Verhalten einer Baugruppe während eines Schweißprozesses wie Punktschweißen, Laserschweißen, Lichtbogenschweißen usw. vorhergesagt werden kann.

Dieses Tool prognostiziert Fehler (Spannungen, Verformungen), Temperaturentwicklungen und die Form der Schweißnaht und ermöglicht es den Verfahrenstechnikern, ihren Prozess zu optimieren.

Lesen Sie über TRANSWELD®

 

Simulation des Laserschweißprozesses bei Faurecia mit TRANSWELD®

Faurecia Automotive Seating ist ein führender französischer OEM, der innovative Lösungen für die Automobilherausforderungen bietet. Mit der TRANSWELD®-Software optimierte die Firma ihren Laserschweißprozess für die Montage von Sitzstahlbauteilen.

David Even, Experte für Prozesssimulation bei Faurecia, stellte die Ergebnisse und Fähigkeiten von TRANSWELD® während unserer Transvalor International Simulation Days 2019 vor.

Nach oben