Simheat svg (1)
 

Simulationssoftware für die Wärmebehandlung

SIMHEAT® ist die effektive Lösung, um Wärmebehandlungsprozesse von Metalllegierungen (inkl. Karbonstahl, Aluminium) zu simulieren und echte Einblicke bezüglich Werkstückverspannungen, Eigenspannung und mikrostrukturelle Entwicklungen zu erlangen.

Demo anfragen

 

Betroffenen Prozesse

 

052-verified

Induktive Wärmebehandlung

052-verified

Aufkohlen

052-verified

Oberflächenhärtung

052-verified

Nitrierung

052-verified

Abschrecken

052-verified

Glühen / Vergüten

052-verified

Kontrolliertes Abkühlen

052-verified

Austenitisierung

052-verified

Solutionizing

052-verified

Künstliche Alterung

Speziell entwickelt für die induktive Wärmebehandlung

Die Simulation der Induktionswärmebehandlung liefert umfassende Informationen über den Temperaturgradienten von der Oberfläche bis zum Kern sowie über die Zonen, wo Phasenumwandlungen auftreten.

Man kann den Einfluss der Stromfrequenz, der Spulengeometrie und sogar der Position der Konzentratoren innerhalb der Wärmeeinflusszone überwachen. Bei der Materialmodellierung werden temperaturabhängige elektrische und magnetische Eigenschaften berücksichtigt.

SIMHEAT® ist perfekt auf Induktionswärmebehandlung fokussiert :

  • Ein Multiphysik-Ansatz, um 'mechanisch-elektromagnetisch-metallurgische' Phänomene zu erfassen

  • Überwachung von Induktoren & Konzentratoren in Bewegung, um rotierende Teile und Induktionsgeräte abzubilden (z.B. Oberflächenhärtung einer Kurbelwelle)

  • Aktuelle Modellierung der Generatoren, die die Stromintensität und -frequenz anpassen, um eine vorgeschriebene, nominale Stromleistung aufrecht zu erhalten

  • Vorhersage des Wärmeeinflussbereichs und metallurgischen Transformationen, um austenisierte Bereiche vor der Abschreckung zu identifizieren

  • Lokale Netzanpassung anhand der Temperatureindringtiefe

SIMHEAT_vilebrequin1Simulation der Induktionswärmebehandlung einer Kurbelwelle: Temperaturentwicklung

SIMHEAT_vilebrequin2Lokale Phasenumwandlung mit Auftreten von Austenit

Innovative Funktionen

SIMHEAT® beinhaltet eine Serie relevanter Merkmale: 

  • Vollständige Kompatibilität mit der JMatPro® Datenbank

  • Erzeugung von Kirkaldy-basierten TTT Diagrammen für niedriglegierte Stahlgrade

  • Import von angepassten CCT Diagrammen im Textformat

  • Aufkohlen: Offset der Umwandlungskinetiken als Funktion des Kohlenstoffanteils

  • Aushärtung anhand von Shercliff-Ashby Modellen für wärmebehandelbare Aluminiumlegierungen

  • Verzerrmodelle sind auf alle Metallarten anwendbar, einschließlich aeronautischen Legierungen

  • Materialsensortracking zur Darstellung von Merkmalen während der Verarbeitung

  • Vollständige Ergebnisse: Temperatur, Phasentransformation, HV oer HRC Härte, Verzerrung, Eigenspannung, Fließspannung, Kohlenstoff- und Stickstoffkonzentration

Flyer herunterladen

Vollständig integrierte Lösung in der Transvalor Suite

SIMHEAT_Transvalor_suite_DESIMHEAT® kann als eigenständige Lösung oder in Verbindung mit anderer Transvalor Software verwendet werden. Die perfekte Interoperabilität garantiert nahtlosen Ergebnistransfer von einer Lösung zur anderen.

Die Software kann zusammen mit folgenden Transvalor Lösungenbenutzt werden :

  • THERCAST®: zur Simulation von Gießerei-, Strangguss- und Blockgussprozessen

  • COLDFORM®: zur Simulation von Kaltumformprozessen

  • TRANSWELD®: zur Simulation von Montage- und Schweißprozessen

  • DIGIMU®: zur Simulation der mikrostrukturellen Evolution

 

Alle Kapazitäten und Funktionen von SIMHEAT® sind auch in unsere FORGE®-Software integriert, die sich der Simulation von Warm- und Kaltumformprozessen widmet.

 

Betroffenen Branchen

und noch viele mehr

Automobilindustrie-transvalor

SIMHEAT® für die Automobilindustrie

In der Automobilindustrie wird häufig die Simulation eingesetzt, um auf die endgültigen Eigenschaften des Teils (Gewicht, Duktilität, Härte und Widerstand) einzuwirken.

industrie_Luftfahrt

SIMHEAT® für die Luftfahrt

Um die Leistung und den Widerstand von Teilen für die Luftfahrt zu verbessern, können mithilfe der Simulation metallurgische Umwandlungen von Metallen vorhergesagt werden.

Medizintechnik-simheat

SIMHEAT® für die Medizintechnik

Wärmebehandlungsprozesse können simuliert werden, um die mechanischen Eigenschaften zu optimieren und die Sicherheit chirurgischer Implantate während des Gebrauchs zu gewährleisten.

Fallstudie NTN-SNR Roulements

Herausforderung

Die Simulation eines Induktionshärtungsverfahrens validieren

Lösung

Durch die Integration der Eigenschaften des Stromgenerators bietet die Software ein wesentliches Hilfsmittel, um alle Phasen des Prozesses von der Induktionserwärmung bis zum endgültigen Abschrecken genau zu beschreiben.

logo_NTN

ERFAHRUNGSBERICHT

« FORGE® ist eine prädiktive Softwarelösung, da die realen Parameter des Generators als Eingangsdaten für die Simulation verwendet werden, um die metallurgischen Eigenschaften des Teils im Voraus bestimmen zu können »

Victor   LEJAY, Prozessingenieur, NTN-SNR Roulements, Frankreich
Fallstudie lesen

 

Warum sollten Sie sich für SIMHEAT® entscheiden?

Klare und objektive Gründe, die uns von anderen unterscheiden

 
 
014-control

Eine prädiktive Lösung

Simulieren Sie alle Ihre Wärmezyklen dank der Modelle Erwärmen, Abschrecken, Gühen/Vergüten, Aufkohlen, Nitrieren und kontrolliertes Kühlen. SIMHEAT® sagt Phasenänderungen, Härte, Eigenspannungen und Verzerrungen in Ihren Teilen voraus.

064-pie-chart-1

Erzeugung von TTT und CCT Diagrammen

TTC und CCT Diagramme können für legierte Stahlsorten anhand ihrer chemischen Zusammensetzung und ursprünglichen Korngröße generiert werden.

062-line-chart-1

Identifizierung der Koeffizienten bei der Wärmeübertragung durch Inverse Engineering

Identifizieren Sie dank des SIMHEAT® Inverse Engineering und des automatischen Optimierungsmoduls die genauen Werte Ihrer Prozessparameter.

Möchten Sie eine Vorführung von SIMHEAT® ?