Symposium zu Polymerwerkstoffen im Bereich Sport und Freizeit

Transvalor wird am Symposium für Polymermaterialien im Bereich Sport und Freizeit teilnehmen. Die Veranstaltung wir in Form von verschiedenen Webinaren vom 22. - 26. März durchgeführt.

Die Konferenz wird von vier Innovationsakteuren im Bereich Sport und Freizeit organisiert: dem SFIP (Französische Gesellschaft der Kunststoffingenieure), dem CNEP (Nationales Zentrum für Photoprotection Assessment), dem OSV (Outdoor Cluster) und dem Techtera-Wettbewerbscluster.

Software entdecken  

Hin zu Innovation von leistungsstarken Kunststoffteilen

Die Sport- und Freizeitbranche ist ständig auf der Suche nach Verbesserungen im Bereich Design und Funktionalität, sei es für Sportgeräte, Zubehör oder Sportanlagen.

Die bei der Herstellung verwendeten Polymermaterialien stehen daher im Mittelpunkt der Forschung und Entwicklung.

Um den Herausforderungen dieses Marktes gerecht zu werden, konzentriert sich die Konferenz auf die Leistung, Innovation und Lebensdauer von Kunststoffteilen.

 

Simulation von Spritzgussverfahren für Polyurethanschaum

Aurore Ully (Produktmanager REM3D®) wird und am Mittwoch, 24. März um 09h30 ein Webinar halten über die Vorteile der Simulation von Kunststoffspritzprozessen im Sportsektor.

Vincent Royer (Kunststoffingenieur) wird in der anschliessenden Live-Sitzung um 09h50 mit Aurore Ully Ihre Fragen beantworten. 

Die Präsentation zeigt insbesondere die Simulation eines industriellen Beispiels für die Injektion von Polyurethanschaum für Laufschuhsohlen, die mit REM3D® hergestellt wurden.

foam_Sport_Shoe_Sole_2

 

REM3D® ist eine Simulationssoftware für Kunststoffspritzprozesse und insbesondere für die Simulation des chemischen Schäumens von Weich- und Hartschäumen. Die Simulation ermöglicht es somit, die Entwicklung der Dichte des Schaums innerhalb des Formkörpers vorherzusagen, die Position der Entlüftungsöffnungen zu validieren und die zu injizierende Masse zu optimieren.

Demo anfragen